Die Chronologie und viele Bilder unserer Würfe und die große Bildergalerie gibt es unter den entsprechenden Menüpunkten.  Allgemeine Informationen zum Hovawart und besonders über Welpen , Aufzucht , Erziehung undundund finden Sie auf der Website unseres Zuchtvereins RZV für Hovawarthunde e.V.  Dort gibt es auch die Welpenliste und die erwarteten Würfe in Deutschland.

Wir sind uns unserer großen Verantwortung gegenüber unseren Hunden wie auch den zukünftigen Besitzern bewusst! Wir tun alles, aber auch wirklich alles um unseren Hunden ein geeignetes Zuhause zu vermitteln, aber auch alles um den zukünftigen Besitzern einen gesunden und bestens geprägten Hund zu verkaufen. Daher bitten wir um Verständnis dafür, dass wir unsere Welpen nach ihren Eigenarten und Anlagen den potentiellen Käufern zuordnen und im Zweifelsfall auch Wünsche ablehnen. Auch wir wollten damals unbedingt eine schwarzmarkenfarbene Hündin haben und sind, obwohl auch eine solche im Wurf dabei war, auf Anraten der Züchterin bei unserer blonden Donii gelandet. Und es war auch gut so! Wir investieren viel Zeit und auch Geld in unsere Hundezucht und erwarten daher auch einiges von den zukünftigen Besitzern.

Was bekommt der neue Besitzer für sein Geld? Zuerst natürlich einen Hund, ist ja klar! Aber einen mit VDH-Papieren. Das bedeutet, sie können mit ihrem Hund an "richtigen", sprich VDH-Austellungen teilnehmen. Sie können, falls ihr Hund alle Voraussetzungen erfüllt, auch innerhalb des VDH züchten bzw. ihren Hund als Deckrüden einsetzen. Weiterhin erhalten sie einen Hund, bei dem alles unternommen wurde um Risikofaktoren wie HD usw. zu minimieren.  Hierzu steht dem RZV-Züchter u.a.eine Auswahl von ca. 300!! Deckrüden zur Verfügung. Die aktuelle Deckrüdenliste finden sie auf der RZV-Hompage unter "Downloads". Siehe auch unseren Menüpunkt "Links".  Zur Wurfplanung wird eine moderne Software zur Zuchtwertschätzung (Dogbase) eingesetzt! Alle unsere Welpen sind mehrfach entwurmt, vollständig geimpft und gechipt. Sie bekommen einen Hund der 8 Wochen optimal aufgezogen und geprägt worden ist. Es steht unseren Welpen ein großer Auslauf mit wechselnden Spiel- und Lernangeboten zur Verfügung. Unsere Welpen haben verschiedene Untergründe, viele Menschen, Autos, andere Tiere .......  kennen gelernt und auch erste Schritte in Richtung Stubenreinheit getan. Jeder Käufer bekommt eine Sammlung wichtiger und interessanter Unterlagen und Berichten wie Futterplan usw.. Als Züchter stehen wir ihnen und ihrem Hund lebenslang bei Problemen und Fragen mit Rat und Tat zur Seite! Und natürlich haben wir auch noch für jeden ein paar "Goodies" in der Tasche ;-))

Für wen ist ein Hovawart geeignet, oder besser, wer ist für einen Hovawart geeignet? Ein Hovawart ist ein Hund der einen sehr engen Bezug zu "seinem Rudel" und vor allem zu "seinem Rudelführer" sucht und braucht also auf jeden Fall auch ein Familienhund! Wir geben deshalb auch keinen Hund in Zwingerhaltung ab. Der zukünftige Besitzer sollte seinem Hund aber mehr bieten als nur zweimal am Tag Gassigehen! Natürlich sind auch wir nicht täglich auf dem Hundeplatz, aber auch beim täglichen Spaziergang bauen wir immer wieder Aufgaben ein, laufen eine Unterordnung usw.. Wir empfehlen den Hovi für sportliche und aktive Menschen die mit ihrem Vierbeiner arbeiten wollen, sei es beim Turnierhundesport, beim Schutzdienst, beim Fährten oder auch beim Rettungshundedienst. Der Hovi ist vielseitig einsetzbar und auszubilden. Man muss seine Intelligenz genau so fördern wie seine körperliche Leistungsfähigkeit. 

Ohne wenn und aber:

-  niemals würden wir einen Hund an eine und bis dahin unbekannte Person abgeben! Jeder potentielle    Welpenkäufer muss schon die Zeit haben uns und unsere Hunde vorher kennen zu lernen. Es dient ja sicherlich auch dem eigenen Interesse, wenn man weiß woher und vom wem der Welpe kommt. Wir möchten die neuen Herrchen unserer Hunde kennen lernen , dies hat nicht mit "Schnüffelei" in Privatangelegenheiten zu tun, sondern dient der Vermeidung von absehbaren Katastrophen. Es ist für Mensch und Hund von Übel, wenn eine solche Beziehung scheitert!

- jeder Welpenkäufer verpflichtet sich verbindlich an einer Nachzuchtbeurteilung (NZB) teilzunehmen. Den Termin erfahren Sie spätestens beim Abholen des Welpen. Außerdem verpflichtet sich der neue Besitzer spätestens bis zum 2. Geburtstag des Hundes den Hund auf Hüftgelenksdisplasie (HD) röntgen und die Aufnahmen auswerten zu lassen. Evtl. werden wir eine Kaution bis zum Vorliegen des Ergebnisses einbehalten. Beides dient zum einen der Verbesserung unserer Zucht (Zuchtwertschätzung, Fehlervermeidung...) wie auch dem neuen Besitzer! HD ist relativ unwahrscheinlich aber leider nie ganz auszuschließen. Und wenn schon, dann ist es besser es zu wissen um mit dem Hund entsprechend umzugehen.

- wir verkaufen keinen Hund in Dissidenzzuchten außerhalb des VDH und möchten diesen Sumpf möglichst austrocknen!!!! Liebe " Hundevermehrer " aus diesen eigentümlichen Vereinen, wenn Eure Zuchtbasis wirklich so toll ist, wie auf Euren Internetseiten zu lesen, dann frage ich mich warum Ihr von mir einen Hund braucht? Jeder Käufer erklärt verbindlich, dass er nicht selber innerhalb eines Vereins außerhalb des VDH züchtet oder im Auftrag einer solchen Person handelt.

- Hundezucht erfordert viel Zeit und Engagement und kostet Geld, daher hat ein Welpe auch seinen Preis. Wir werden uns innerhalb des vom RZV zu diesem Zeitpunkt empfohlenen Welpenpreises bewegen. 

Wir würden uns wünschen:

- dass der neue Besitzer auch Mitglied im RZV ( Rassezuchtverein für Hovawarthunde ) wird. Dies ist natürlich keine zwingende Voraussetzung um einen Hund von uns zu bekommen, hat aber große Vorteile. Über diese Vorteile werden wir jeden Käufer gerne ausführlich informieren.

- dass der neue Besitzer mit seinem Hund an einer Jugendbeurteilung und Zuchttauglichkeitsprüfung teilnimmt.

- dass der neue Besitzer an Ausstellungen, Prüfungen oder Wettkämpfen teilnimmt und so dem Zwinger "vom Simmersbach" zu weiterer Bekanntheit verhilft.

- auch nach nach dem Kauf noch Kontakt zum Käufer und Hund zu haben. Schließlich wollen wir schon gerne wissen ob wir bei der Auswahl der neuen Besitzer alles richtig gemacht haben.

Schön wäre es:

- wenn der neue Besitzer vielleicht auch irgendwann züchten würde. Wir stehen mit Rat und Tat zur Seite!

- wenn der neue Besitzer sich auch bei eventuellen Problemen mit seinem Hund sich an uns wenden würde.

Wir empfehlen:

- den neuen Besitzern dringend eine Welpenschule und im Anschluss daran eine Junghundegruppe auf einem seriösen Hundplatz zu besuchen. Es macht einfach Spaß und das Leben für Klein-Hovi und seine Leute leichter (wir wissen wirklich wovon wir reden!!)